Leitfaden Eigenverbrauch für Industrie- und Gewerbe.

Durch eigenen Strom unabhängig sein und die Energiekosten im Griff behalten

Der Preis für Photovoltaikanlagen ist in den letzten Jahren stark gesunken. Eine Kilowattstunde PV-Strom kann heutzutage für 10 Euro-Cent erzeugt werden. Damit liegen die Gestehungskosten bereits unter den Bezugskosten von Strom aus dem Netz, die bei Industrie- und Gewerbebetrieben im Bereich jenseits der 14 Cent pro Kilowattstunde liegen.

Die Selbstversorgung mit Solarstrom ist für viele Gewerbe-  und Industriebetriebe nicht nur aus wirtschaftlichen Überlegung attraktiv. Nachfolgend einige Vorteile im Überblick: 

  • Reduktion der Stromrechnung
  • Abkopplung von Strompreiserhöhungen
  • eigenverantwortliche, unabhängige Stromversorgung
  • Beitrag zum Umweltschutz
  • Beitrag zur dezentral-regionalen Stromerzeugung
  • Imagegewinn ("Unser Produkt wird mit Solarstrom hergestellt")


Für Gewerbe- und Industriebetriebe ist die Selbstversorgung mit Strom, insbesondere mit Strom aus Photovoltaik, ein relativ neues Thema.
Orientierung über wesentliche Fragestellungen auf dem Weg zur technisch und betriebswirtschaftlich optimalen PV-Eigenversorgungsanlage bietet hier der aktuelle Leitfaden  der Solarpraxis AG.

Hier können Sie den Leitfaden bequem herunterladen.